schwarze magie?

Der Missbrauch von Magie für falsche bzw. negative Ziele.
Magie ist Arbeit mit Energien, mit ihr kann man Gutes bzw. Schlechtes bewirken.

Man spricht von „Schwarzer Magie“ wenn diese magische Arbeit nur von schlechten bzw. negativen Gedanken geleitet bzw. getragen werden und nur Schlechtes für die Welt, der Natur und deren Menschheit bewirken soll.

    Wir leben in einer dualen Welt, wo es neben dem Licht auch einen finsteren, dunklen, negativen Bereich gibt, der sich mit der sogenannten „Schwarzen Magie“ beschäftigt.

Die Schwarze Magie ist der Versuch, mittels Magie Schaden anzurichten bzw. zu verursachen und der Natur bzw. auch der Menschheit Leid zu zufügen.

Im Prinzip ist die Schwarze Magie keine wirkliche Magie, denn sie missbraucht nur die Möglichkeiten der Magie und beschäftigt sich mit dem Hexentum und Lucifer und deren negativen Verbündeten aus der feinstofflichen Ebene
Oft sind in anonym oder unter einem Pseudonym verfasste Schriften, die Schwarze Magie, Schadenzauber, Dämonenbeschwörung, Nekromantie oder die Herbeirufung Luzifers magische Rituale beschrieben bzw. enthalten, die verschiedene Symptome auslösen können.

Schwarze Magie-Symptome.
Viele Menschen wissen nicht, dass sie Opfer eines Angriffs der Schwarzen Magie gewesen sind, wie es in vielen verschiedenen Formen, wie z. B. Krankheiten scheinen mag.
Hinweis: Ein Fall von Krankheit, kann durch einen Akt der schwarzen Magie verursacht werden oder nur durch eine Krankheit.
So sind zwei Dinge zu tun, zum Arzt gehen oder eine spirituelle Reinigung zu machen.Ein anderes Beispiele der schwarzen Magie sind Schadenzauber und Verwünschungen.
Im folgendem sind einige Dinge, die Sie erleben können, wenn Sie ein Opfer schwarzer Magie geworden sind.Symptome der schwarzen Magie:
· Hass:
z.B. eine Frau hasst ihren Mann, und hat schon Probleme nur wenn sie sein Gesicht zu sehen bekommt. Bei dieser Art von schwarzer Magie – wenn die Frau ihren Mann sieht fühlt ihr Ehemann Wut, was partnerschaftliche Probleme verursacht.
· Schmerzen:
z.B. man hat Kopfschmerzen über eine Zeit, dies ist ein häufiges Symptom der schwarzen Magie.Man kann aber auch Schmerzen am ganzen Körper. Auch Schmerzen in den Zähnen: Hohlräume, Blut und Schmerzen im Zahnfleisch und Zähne sind möglich. Oder man fühlt eine allgemeine Schwäche.
·  Infektionen:
z.B. man hat eine Zeit lang eine Infektionen im Hals. Man fühlt Schmerz und kann nicht sprechen, die Stimme in der Kehle zu bleiben scheint.· Atemprobleme: z.B. man hat Schwierigkeiten beim Atmen. Man atmet schwer, oder glaubt Atemprobleme zu haben, wie man nicht mehr gut atmen kann. Man hat das Gefühl, zu er erstickt.
· Hörprobleme:
z.B. man hat Schwierigkeiten beim hören: Man kann Dinge nicht mehr hören oder hat Schmerzen in den Ohren.
· Sehprobleme:
z.B. machen Sie jemanden blind. Bestimmte Arten von Magie kann man auch das Augenlicht verlieren.
· Regelprobleme:z.B. Frauen bekommen ihre Regel vor oder nach ihrer Zeit, 
Sie haben Schwirigkeiten, sich ihren Mann zu nähern. So etwas geschieht auch mit Magie. 
· Herzprobleme:
z.B. das Herz schlägt schneller als es sollte. Die Herzfrequenz wird durch Magie erhöht. Man fühlt sich, als sei es eine Krankheit, aber es ist keine. 
· Fieber:
z.B. Krankheit und konstanten Fieber.
· Antriebslosigkeit:
z.B. der Wunsch nichts zu tun, man will die Dingen einfach laufen lassen. 
Verlorenes Interesse an der eigenen Arbeit.
· Rauchen:
z.B. man raucht mehr als üblich oder man beginnt zu rauchen.
· Alkoholismus:
z.B. man erhöht den Alkoholbedarf, neigt zum Alkoholismus. 
Man hat seine Trinkgewohnheiten nicht mehr in Griff.
· Sexsüchtig:
z.B. Erhöhung der Wunsch, Sex zu haben. Oder man wird zur Prostitution verführt.

Dies sind nur einige Beispiele wie die schwarze Magie wirken bzw. was sie auslösen kann.

Auch hängt es davon ab, von der Macht, Einfluss und Energie die der schwarz Magier bei seiner okkulten Handlungen und Tätigkeit auf die einzuwirkende Person hat, wieweit und wie tief seine negativen Verwünschungen ankommen.
Wenn man sich in okkulte Behandlungen begibt, soll man immer bedenken, dass dies in positiven sowie auch im negativen Sinne wirksam werden kann.

Sofern es um Gesundheit, Wellness oder Meditation geht ist die Gefahr nicht so groß mit schwarzer Magie konfrontiert zu werden.
Aber bei Dingen aus unserem Kulturkreis, wie Wahrsagen (mit Pendel, Wünschelrute, Tarotkarten, Astrologie,…), oder Magier, Mentalisten, Telepathie, Heiler (mit ungewöhnliche Fähigkeiten),Geisterbeschwörungen (mit Tischerl- oder Gläserrücken, Klopfen, Bloody Mary,…), Kontaktaufnahme zu Verstorbenen, Channeling oder Geister- und Wundergeschichten, aber auch Fantasy-Filmthemen: Harry Potter, Twilight, sind mit Vorsicht zu betrachten.

Neuheidnische Hexenkulte oder Satanismus („Jugendsatanismus“ wie Grufties u.a.m.) soll generell gemieden werden, weil diese meist von und über die dunklen Seite versorgt werden.